Salon mit Andreas Horlitz am 25.10. in den Werkstätten van Treeck

ANDREAS HORLITZ  EQUILIBRIUM *
EINE NEUE BALANCE: KUNSTWERKE AUS GLAS, SPIEGELN UND LICHT

SALON ABEND AM DIENSTAG, DEN 25. OKTOBER 2011, UM 18.30 UHR IN DER BAYERISCHEN HOFGLASMALEREI

Beim 43. Salon Abend können Kunstintressierte diesmal in den Münchner Werkstätten für Glasmalerei und Mosaik Originale des Künstlers Andreas Horlitz sehen und ihm im Dialog mit seinem Münchner Galeristen Florian Trampler, dem Kunsthistoriker und Kurator Dr. Stephan Trescher sowie dem Geschäftsführer der Glaswerkstätten, Javier Lindenmüller, begegnen.

Der Münchner Künstler Andreas Horlitz arbeitet seit 1995 mit dem Werkstoff Glas. In enger Zusammenarbeit mit Glaswerkstätten erschafft er innovative Glas- und Lichtinstallationen für Privatsammler,  Unternehmen und Kirchen.

Seine Themen sind die künstlerische Übertragung von Fotografien, wissenschaftlichen Bildern und Zitaten aus den multimedialen Archiven in Glas- und Spiegelinstallationen, die Transparenz und Vielschichtigkeit des Materials und die Lichtreflexion.

So realisierte Andreas Horlitz im Auftrag des erzbischöflichen Ordinariats das raumergreifende Kirchenfenster CREDO (2009) im Münchner Norden. Für Europol Headquarters beauftragte ihn das niederländische Bauministerium in Den Haag mit der künstlerischen Konzeption für einen raumgreifenden Zaun aus Glas und Spiegel mit dem Titel INTERDEPENDENCE (2011).

An diesem Abend führt Dr. Stephan Trescher, Münster, in das Werk von Andreas Horlitz ein. Der Kunsthistoriker befasst sich seit vielen Jahren mit der Arbeit des Künstlers und publizierte dazu mehrere Bücher, u.a.: „LIGHTBOXES / LEUCHTKASTENKUNST“

Die bayerische Hofglasmalerei Gustav van Treeck ist mit einer der ältesten Glasmalerfamilien der Neuzeit verbunden. Seit 124 Jahren entstehen in den Werkstätten  in Zusammenarbeit mit Künstlern Werke in moderner Glasmalerei, Glasskulpturen, Mosaike, Arbeiten in Fusingtechnik, Glas- und Mosaikrestaurierungen sowie Rekonstruktionen. Wieder mehr moderne Kunst aus Glas und Mosaik in und an Architektur ist das erklärte Ziel des jungen Teams des Traditionsbetriebs.

ORT:
GUSTAV VAN TREECK –
WERKSTÄTTEN FÜR MOSAIK UND GLASMALEREI GMBH
SCHWINDSTRASSE 3
D-80798 MÜNCHEN

 

Kostenbeitrag am 25. Oktober 2011 10 €.

Es wird außerdem ein Catering mit kleinen Speisen gegen individuelle Bezahlung bereit gestellt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Daher wird um Anmeldung bis 23. Oktober 2011 gebeten unter: Thomas Linsmayer, Tel. 089/ 76703258 bzw. info@thomas-linsmayer.de

 

Weiterer Informationen zum Künstler und den Glaswerkstätten:

WWW.ANDREAS-HORLITZ.DE
WWW.HOFGLASMALEREI.DE
* Im November 2011 zeigt das Kunstmuseum Ahlen eine Einzelausstellung mit Glas- udn Spiegelobjekten, Leuchtkästen und Fotoarbeiten von Andreas Horlitz. Parallel erscheint der Katalog EQUILIBRIUM im Hirmer Verlag München.


One response so far, want to say something?

  1. Thali Hans Georg says:

    Wir freuen uns auf den Besuch.
    Hans Georg Thali und Gabor Fekete Luzern

Schreibe einen Kommentar

ClarkeScreensClarke_LincolnsInnClarke_Sommersolstice2017Clarke Lincoln'sInnClarke_LincolnsInnClarke_LeipzigClarke_LincolnsInnClarke_LincolnsInnClarke_LeipzigClarke_LeipzigClarke_LeipzigClarke_LincolnsInn